Neues aus der HEIMAT

Sommer in der HEIMAT

Ab Sommer 2014 laden zwei Saunen zu Entspannung und Wellness ein und die Wildkräutermanufaktur und -kochschule wird im Laufe dieses Jahres ihre Arbeit aufnehmen. Von der neuen Terrasse auf der Wiesenseite haben wir einen wunderbaren Blick auf die Bergwelt und auf den neu errichteten Kräutergarten. In diesem Sommer werden hier erste Pflanzen wie Hirschhornwegerich oder Limonenysop ihre HEIMAT finden. Gleichzeitig wird die Freude über den neuen Aufzug und über eine Haustechnik auf dem neuesten Stand groß sein. Auf dem Nachbargrundstück in Richtung Tal ist das alte Gebäude abgerissen – hier werden acht Familiensuiten entstehen. Mit dem Neubau werden wir voraussichtlich im Frühjahr 2015 beginnen, wenn wir für die Freizeitwohnsitze Eigentümer gefunden haben.

 

Unser spezielles Angebot für September und Oktober 2014: 4 Tage inmitten einer wunderschönen Landschaft und 3 Tage bezahlen!

heimat_wanderung2

 

Wunderschöne Jahreszeit

Endlich wieder ein Traumtag in der HEIMAT!


Wir freuen uns auf Sie!

Über die HEIMAT

Auf dem Gelände der ehemaligen Ferienresidenz der Wiener Sängerknaben steht das Natur-Resort HEIMAT. Die grandiose Natur des Großvenediger Gebietes in ihrer Ursprünglichkeit bietet nicht nur den sportlich aktiven Rahmen für unser umfangreiches Angebot, sie ist auch gleichzeitig die emotionale und energetische Tankstelle für Sie als Gast der HEIMAT.
Das Tal und seine Bergwelt dienen als Erlebnis- und Erfahrungsumfeld, in dem Sie “Magische Momente” erleben und wieder Zugang zur Kraft und Schönheit der Natur finden. Es fördert das Abschalten vom Alltag und hilft Ihnen, Körper, Geist und Seele wieder in eine gesunde Balance zu bringen. Die persönliche und individuelle Betreuung meiner Mitarbeiter aus dem Tal und mir vermittelt Ihnen das Gefühl von Heimat, Herzlichkeit, Familie und Geborgenheit, als Gegenpol zu Ihrem oftmals hektischen, künstlichen und unpersönlichen Alltag.
Meine Mitarbeiter lassen Sie täglich aufs Neue die Kultur, Tradition und das Brauchtum des Tals erleben; sei es bei den Mahlzeiten, die wir immer frisch aus regionalen Produkten für Sie zubereiten, bei den Bergwanderungen mit Sigi und seinen Bergführern, oder den Kräutertagen mit Hilda. Erkunden Sie selbst oder unter Führung das Tal mit seinen Wäldern, Felswänden, Gletschern und Wasserfällen bei E- oder Mountainbike-Touren, beim Walken, Geo-Cashing oder im Winter bei Langlauf, Schneeschuhwandern, Skifahren oder Skitouren gehen.

Mein Versprechen

ulrichdrewitzProdukt, Angebot und Dienstleistung der HEIMAT haben ihre Ursache in meinen persönlichen, langjährigen Erfahrungen als Gastgeber. Durch das Projekt drücke ich meine Persönlichkeit, meine Leidenschaft und meine Werte aus. Ich präge das Hotel durch meine Lebensart und mache durch meine persönliche Art und Weise die Natur des Tals den Gästen zugänglich und erlebbar. Damit schaffe ich die Voraussetzungen für meine Gäste, den Alltag schnell hinter sich zu lassen, zur Entschleunigung, Kraft zu schöpfen und den Urlaub zu genießen. Mein Bedürfnis, in Harmonie mit meiner Umwelt zu leben, erreiche ich nur durch meine Wertschätzung der Natur, der Gäste, der Mitarbeiter, der Geschäftspartner und der Menschen im Tal.
drewitz
Ulrich Drewitz

Historie

Als im Jahre 1928 der Bau einer modernen Gebirgsstraße nach Prägraten in Angriff genommen wurde, begann auch in Hinterbichl eine neue Epoche. In dieser Zeit wurde der Grundstein für das Gasthaus “Wiener Sängerknaben” mit seinem sogenannten “Bubenhaus”, in dem die Wiener Sängerknaben während ihrer Konzertpausen ihre Sommerfrische verbrachten, gelegt. Bis zum Verkauf Anfang der 60er Jahre war das Gasthaus “Wiener Sängerknaben” ein Magnet für Gäste aus ganz Europa. Tagsüber war normaler Unterricht und am Abend bedienten die Wiener Sängerknaben die Gäste im Gasthaus.
Der damalige Käufer war Leo Eisen, ein junger und sehr engagierter Pfarrer aus Mönchengladbach, der mit seinem Ferienwerk vielen Familien und Jugendlichen aus dem Rheinland eine Sommerfrische in den Bergen ermöglichte. Daher auch der Name “Gasthaus Niederrhein”. Bei einem Großfeuer brannte das “Bubenhaus” komplett ab und wurde im Jahr 1994 wieder neu errichtet. Die “Pension Niederrhein” und das “Bubenhaus” wurden noch bis zum Ableben von Pfarrer Leo Eisen, im Jahr 2006, als Gasthaus und Pension betrieben. Ein weiteres Jahr führten ehemalige Mitarbeitern das Haus, bis es dann zum Saisonende 2007 endgültig seine Türen schloss. Noch heute spricht man im Tal mit großer Hochachtung vom Pfarrer Leo Eisen.
Im Sommer 2011 entschied sich der heutige Gastgeber Ulrich Drewitz, das ehemalige “Bubenhaus” der Wiener Sängerknaben zu erwerben. Er renovierte das Haus  komplett  und hat es als 3 Sterne Hotel unter dem Namen “HEIMAT – das Natur-Resort”, im Sommer 2013 wieder eröffnet.

Auf dem Gelände der ehemaligen Ferienresidenz der Wiener Sängerknaben steht nun die HEIMAT.

Hotelinfo

Die HEIMAT besteht aus 2 Gebäuden, dem ehemaligen Bubenhaus (Neubau 1993, total renoviert im Jahre 2103), mit 22 Zimmern mit 2 Betten und 3 Zimmern mit “Grandlit Total 47″, plus Zustell-Betten, verfügt in allen Zimmern über Duschbad, WC, TV und Balkon. Die Zimmer sind in Naturfarben gehalten und haben Holzböden aus Lärche, Leinenvorhänge mit Verdunklungsfunktion, bequeme Sessel, Ablagen und Betten (Höhe 55cm) von internationaler Qualität. Voraussichtlich im Frühsommer 2015 wird die HEIMAT 2, ein Neubau mit 8 Familiensuiten mit jeweils 2 Schlafzimmern, 2 Bädern – eines davon mit Sauna, Wohnzimmer mit kleiner Küche und Essbereich, begehbarem Kleiderschrank und großem Balkon, eröffnet. Dort wird dann auch der Empfangsbereich und ein Veranstaltungsraum für das Resort angesiedelt sein. In der sehr gemütlichen Stube der HEIMAT bieten wir das Almfrühstück, am Nachmittag kleine kalte oder warme Jausengerichte und ein Abendessen an. Alle Speisen sind aus regionaler und / oder biologischer Herstellung. Das Weinangebot ist vielfältig und ausschließlich österreichisch geprägt. Die Gartensauna in der HEIMAT (2 Saunen, Dusch- und Ruhebereich), Terrassen, Liegewiese und Alpenkräutergarten bieten wunderbare Gelegenheiten, sich inmitten der Natur zu erholen. Ab der Sommersaison 2015 wird die HEIMAT mit Wildkräuter-Wanderungen, -Kochkursen und -Köstlichkeiten  völlig neue Erlebnisse  bieten.

Unsere Zimmer
Gemütlich schlafen
Die Gartenanlage
Grün, grün, grün
Die Gastronomie
Leckeres aus der Umgebung

Preise

Inklusivleistungen:

Almfrühstück vom Buffet (weitgehend unter Verwendung von regionalen Produkten) und die Nutzung der Sauna.

ab €43,-
  • Doppelzimmer Standard Plus
  • ca. 27 m²
  • € 43,00 - € 58,00
  • Preis pro Person und Nacht
ab €38,-
  • Doppelzimmer Standard
  • ca. 21 m²
  • € 38,00 - € 53,00
  • Preis pro Person und Nacht
ab €48,-
  • Einzelzimmer
  • ca. 15 m²
  • € 48,00 - € 63,00
  • Preis pro Person und Nacht

Hinweise

Die Preise verstehen sich pro Person und Nacht im Doppelzimmer inklusive Almfrühstück und Saunabenutzung.

Ein Abendessen ab 8,50 € je nach Angebot kann täglich individuell bestellt werden. Ortstaxe 2,00 € pro Tag und Person ab 15 Jahren (Stand: 08/2014 – Änderungen möglich). Bei Einzelnutzung eines Doppelzimmers gewähren wir eine Reduktion von 9,00 € pro Nacht auf den Doppelzimmerpreis. Zustellbett im Doppelzimmer Standard Plus und Doppelzimmer Deluxe inkl. Almfrühstück 25,00 €.

Mindestaufenthalt zum Jahreswechsel (7 Übernachtungen). Ermäßigungen der Kinder im Doppelzimmer der Eltern mit Baby- oder Zustellbett sind wie folgt: 0 bis 2,99 Jahre: kostenfrei. 3 bis 5,99 Jahre: 10,00 € pro Nacht. 6 bis 11,99 Jahre: 15,00 € pro Nacht. Kinderermäßigungen gelten ab zwei Vollzahlern im Zimmer. Für Kinder im Extrazimmer gelten keine Ermäßigungen.

Sonstiges:

Hunde: 10,00 € pro Tag (nicht erlaubt in der Gastronomie). Anreise: ab 15:00 Uhr. Abreise: bis 10:00 Uhr. Spätabreise je nach Verfügbarkeit kostenpflichtig.

In Planung: Auf dem benachbarten Grundstück ist das ehemalige Hotel Niederrhein abgerissen. Hier entstehen 8 Freizeitwohnsitze, die käuflich zu erwerben sind und von der HEIMAT betreut und vermietet werden. Nach erfolgtem Abverkauf ist mit dem Baubeginn ab Frühjahr 2015 zu rechnen. Die Suiten werden über 2 Schlafzimmer, 2 Bäder/W, ein Bad mit Sauna, Wohn und Essbereich mit Küche, Balkon, Eigentümer-Abstellraum und Garage verfügen. Im Erdgeschoss befindet sich die Rezeption mit einer Lounge, Bankettraum sowie ein Verbindungsgang zur HEIMAT. Hier können die Gäste die Angebote wie Frühstück, Abendessen und die Gartensauna mit Almgarten genießen. Die entsprechenden Preise sind zu erfragen.

Unser spezielles Angebot für September und Oktober 2014: 4 Tage inmitten einer wunderschönen Landschaft und 3 Tage bezahlen!

Buchen Sie Ihren Aufenthalt einfach unter: +43 (0) 4877/20084 oder per E-Mail: info@heim-at.com
Ulrich Drewitz und die HEIMAT wünschen Ihnen einen genussvollen Aufenthalt.

Stand 08/2014. Mit Erscheinen dieser Preisliste verlieren alle vorherigen Preislisten ihre Gültigkeit.
  

heimat_anfahrtAnreise mit dem Auto

Deutschland: Sie fahren auf der A8 bis zum Inntaldreieck und von dort über die A93 bis nach Kufstein. Es besteht jetzt auch bis zur Ausfahrt Kufstein-Süd Vignettenpflicht (entsprechende Schilder sind zu beachten). Ab dort ist die Felbertauernstraße über Bundes- oder Landesstraßen ausgeschildert. An Kitzbühel vorbei über den Pass Thurn nach Mittersill, dort über die Felbertauernstraße und durch den mautpflichtigen Felbertauerntunnel bis nach Matrei in Osttirol. Durch den Ort (Ausschilderung Virgen/Prägraten) hinein ins Virgental. Am Talschluss liegt Hinterbichl.

Österreich: Aus Wien, Salzburg kommend: Sie fahren auf der A1 bis zur Ausfahrt B1 Wals, Lofer (Richtung Bad Reichenhall). Weiterfahren auf B21 (Einreise Deutschland) Richtung Lofer. Weiter auf B178 (Einreise Österreich) Richtung Kitzbühel. An Kitzbühel vorbei über den Pass Thurn nach Mittersill, dort über die Felbertauernstraße und durch den mautpflichtigen Felbertauerntunnel bis nach Matrei in Osttirol. Durch den Ort (Ausschilderung Virgen/Prägraten) hinein ins Virgental. Am Talschluss liegt Hinterbichl.

Aus Graz, Klagenfurt kommend: Sie fahren auf die A2 Richtung Klagenfurt/Villach anschließend auf die A10 Richtung Villach und Salzburg. Am Knoten Spittal B100/E66 fahren Sie ab Richtung Lienz und von dort aus nach Matrei und ins Virgental auf der B108.

Italien: Nehmen Sie den Weg durch das Pustertal nach Lienz und von dort aus nach Matrei und ins Virgental.


Anreise mit dem Zug

Sie kommen mit dem Zug bis zu den Bahnhöfen Kitzbühel oder Lienz. Von dort aus erfolgt die Weiterfahrt mit dem Bus. Über die Verbindungen informiert man sich am besten bei Reiseagenturen oder bei den jeweiligen Tourismusverbänden.

Verweise auf aktuelle Busfahrpläne findet man auf: www.hinterbichl.at

Anreise mit dem Flugzeug

Die Flughäfen rund um die HEIMAT:
Salzburg: 166 km
Klagenfurt: 194 km
Innsbruck: 186 km
München: 248 km

Galerie

Die exponierte Lage der HEIMAT im Nationalpark Hohe Tauern erschließt unseren Gästen die ganze Vielfalt der sportlichen Aktivitäten der Region. Gern helfen meine Mitarbeiter, unsere Tourguides und ich bei der Erfüllung Ihrer Urlaubswünsche.

Im Sommer

Hier eine Auswahl von Aktivitäten im Sommer:
•  Spazieren  •  Wandern  •  Bergwandern  •  Bergsteigen  •  Klettersteige  •  Klettern  •  Gletschertouren  •  Mountainbiketouren  •  E-Biken  •  Geocaching  •  Rafting  •  Reiten  •  Angeln  •  Schwimmen  •  Themenwanderungen  •  Golf

Hier eine kleine Auswahl an Ausflugzielen:
•  Der Hochseilgarten am Fuße des Grossvenedigers  • Tauernwelten im Nationalparkhaus in Matrei  •  neuer Naturkraftweg Umbalfälle  •  Venediger Taxi bis zur Johannishütte  •  Alpin Coaster Lienzer Schlossberg •  Schloss Bruck  •  VITALPINUM mit Heilkräutergarten  •  Kalser Glocknerstrasse  •  Stadtmarkt Lienz  •  Römerstadt AGUNTUM  •  Matreier Goldried Bergbahnen  •  Lienzer Bergbahnen  •  Gletscherlehrweg Innergschlöß  •  Wallfahrtskirche Maria Schnee Virgen  •  Strandbad Tristacher See

Weitere Tipps & Links:
• Aktuelle Tipps  •  Geocaching • OsttirolCard  •  Wetter im Virgental  •  Dolomitengolf  •  Bergwandern bis Gletschertouren, Skitouren, Schneeschuhwandern  •  E Bike Verleih Matrei  •  Mountainbiken  •  Paragliding  •  Canyoning  •  Rafting  •  Fliegenfischen in Österreich  •  Reiten

heimat_sommer

Im Winter

Hier eine Auswahl von Aktivitäten im Winter:
•  Winterwandern  •  Schneeschuhwandern  •  Rodeln  •  Skitouren auch für Anfänger  •  Langlaufen  •  Ski Alpin  •  Eislaufen  •  Eisstock schießen  •  Pferdekutschen  •  Themenwanderungen  •  Skiunterricht  •  Skifahren für Anfänger

Weitere Tipps & Links:
•  Aktuelle Tipps
  •  OsttirolCard  •  Wetter im Virgental  •  Dolomitengolf  •  Bergwandern bis Gletschertouren, Skitouren, Schneeschuhwandern  •  Skischule 3000, Langlaufen  •  Hausberg Skilift  •  Verleih  •  Eislaufen  • Ski Alpin  •  Rodeln  •  Eisstockschießen und Eislaufen

heimat_winter

Ab 2014:
Almgarten mit Kräuterhochbeet und -staudenbeet

Schon jetzt haben die Kräuter Einzug gehalten in die HEIMAT: Im Frühjahr ist ein Hochbeet entstanden, das auf 2 m x 10 m eine große Auswahl an bekannten und unbekannten Wild- und Küchenkräutern zeigt. Am Wiesenrand der HEiMAT ist zusätzlich ein Staudenbeet entstanden, in dem sich Beifuß, verschiedene Sorten Ysop oder Verbene zum Beispiel schon jetzt sehr wohl fühlen.

 

Ab 2015:
Wildkräuter in der HEIMAT – ein unvergesslicher Genuss

Genießen mit allen Sinnen – das ist das Motto unserer Wildkräuter-Saison, die wir erstmals 2015 in der HEIMAT eröffnen. Die ideale Kombination von Wandern, Natur entdecken und Genießen wird in Hinterbichl zu einem ganz besonderen Erlebnis. Wir starten mit dem zarten Grün im Frühjahr. Im Sommer lockt die unendlich bunte Pflanzen- und Blütenpracht des Virgentals zwischen 1400 und 2000 Höhenmeter. Wenn die Tage etwas kürzer werden und die Herbstsonne die Berge von Hinterbichl in ganz besonderes Licht tauchen, packt die Natur noch einmal alles aus, was es Farben und Geschmacksvarianten gibt. In der HEIMAT werden Wildkräuterkurse angeboten: Suchen, Bestimmen, Sammeln, Zubereiten – und Genießen stehen auf unserem Programm. Oder Sie kosten einfach unsere Wildkräutertage. Die richtigen “Andenken” vom Kräutertee über Kräutersalz oder –pesto und Wildbeerenessig warten auf Sie.

Kontakt

HEIMAT – Das Natur-Resort
Betreiber: DreCon GmbH  |  Ulrich Drewitz  |  Hinterbichl 10  |  A 9974 Prägraten am Großvenediger

Tel: +43 (0)4877 20084  |  Fax: +43 (0)4877 20084  |  Mobil: +43 (0)664 3860818  |  Email: info@heim-at.com

>> Unsere AGB

Anfrage

Bitte schreiben Sie Ankunfts- und Abfahrtsdatum sowie die gewünschte Anzahl an Zimmern und Personen in das Nachrichtenfeld.

Name
Email
Message

Vielen Dank! Die Nachricht würde gesendet. Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Die besten Grüße aus der HEIMAT.
Error! Leider ging etwas schief.
© Copyright 2014 Drecon GmbH